WILLKOMMEN         SCHWARMVERHALTEN        BLOG         AKTIONEN         WANN UND WO?        

 
 

Meine Meinung:

Ich finde es toll, dass die Protagonisten als andere Wesen in der magischen Welt auftauchen. Sie entdecken neue Fähigkeiten wie das Fliegen und Feuerspeien. Das ist für Kinder eine reizvolle Vorstellung. Die Geschichte enthält einige solcher schönen Ideen. Vor allem der Fantasy-Anteil hat mir hier gut gefallen. Der Handlungsstrang in unserer Realität, sagte mir allerdings nicht so sehr zu. Ich empfand die Mordpläne der Pflegeeltern als unpassend für ein Kinderbuch. Dieser Teil hätte, meiner Meinung nach in dem Buch fehlen dürfen. So hätten sich die jungen Leser viel besser auf die magische Welt konzentrieren können.


Die Charaktere sind recht schlicht und klischeehaft, was für Kinder sicherlich hilfreich ist. Für Jugendliche oder Erwachsene bleiben die Figuren aber zu blass. Da hätte ich mir eine bessere Ausarbeitung gewünscht. Insgesamt kommen die Gefühle und Beschreibungen zu kurz. Die eigene Fantasie wird hier nicht angekurbelt. Da kann man sich als Leser leider nur auf die Bilder verlassen.

Was mir beim Lesen oft auffiel, waren die Gespräche, die meist sehr unnatürlich und steif wirkten. Außerdem gab es einige sehr unglaubwürdige Handlungen.

Für Kinder der angegeben Altersgruppe ist das Buch sicher gut geeignet. Für mich als Erwachsene ist die Geschichte nicht lebendig genug.


Schreibstil:

Es gibt zwei Handlungsstränge, einer spielt in unserer Welt, der andere in einer magischen Welt, in der es Elfen, Drachen und andere Wesen gibt. In beiden Welten wird aus mehreren Perspektiven erzählt. Der Schreibstil ist dabei einfach gehalten und lässt sich meist flüssig lesen.


Gestaltung:

Das Cover hat mir gut gefallen. Die Illustration ist sehr schön farbenfroh und zeigt Sharj als Mensch in ihrer Heimatwelt und als Elfe in der magischen Welt. In der Mitte befindet sich das Amulett welches in dem Buch noch eine wichtige Rolle spielt.

Im Innenteil befinden sich jede Menge Zeichnungen. Noch bevor die Geschichte beginnt, bekommt man eine Übersicht der Charaktere zu sehen. Außerdem beginnt jedes Kapitel mit einer passenden, farbigen Illustration. Das hat mir sehr gut gefallen.


Fazit:

Nette Fantasygeschichte für junge Leser von 8-12 Jahren, mit schönen Illustrationen. Allerdings wirklich nur für junge Leser geeignet, da der Handlungsverlauf und die Charaktere sehr einfach gehalten sind.



Vielen Dank für das Leseexemplar!




Eure Katrin




AH Tales and Stories S.L.     |     Sharj und das Wasser des Lebens       |     von Audrey Harings     |     244 Seiten

Darf gerne geteilt werden: