WILLKOMMEN         SCHWARMVERHALTEN        BLOG         AKTIONEN         WANN UND WO?        

 
 

Meine Meinung:

Wie immer schafft es Halo Summer mich sofort in ihre Welt zu ziehen. Ich fühlte mich gleich wieder wie Zuhause und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen.


Den Anfang der Geschichte fand ich ganz wunderbar. Denn der Einblick in die Vergangenheit hat mich sehr neugierig auf die ganze Geschichte der letzten Kaiserin gemacht. Sie ist eine total interessante Person, die man gerne näher kennenlernen möchte. Ich liebe es, dass man in diesen Büchern immer wieder etwas über die Hintergründe erfahren darf.


Dieser Teil der Sumpfloch-Saga ist wahnsinnig umfangreich. Es gibt jede Menge überraschende Ereignisse. Neben erstaunlichen Entdeckungen, schockierenden Wendungen, wichtigen Erkenntnissen, rätselhaften Veränderungen und fatalen Fehlern, gibt es auch viele zauberhafte Momente des Glücks die einen immer wieder aufatmen lassen. Alles ist dabei immer gut nachvollziehbar und wirkt nie überladen. Man ist einfach mittendrin und fiebert mit. Nicht nur die spannenden Ereignisse, sondern auch die anregenden Gespräche der Figuren haben mich rundum gut unterhalten.


Es ist immer wieder toll, dass es in der Sumpfloch-Saga so viele Charaktere gibt die das Ganze beleben. Jeder einzelne ist wichtig für die Geschichte und bekommt ausreichend Zeit und Raum. Man erfährt über jeden etwas, und kann sich so wunderbar in die Personen hineinversetzen. Die Figuren wachsen einem immer mehr ans Herz. Sie haben alle ihre Ecken und Kanten, und das lässt sie überaus authentisch erscheinen. Auch in diesem Buch entwickeln sie sich sehr stark weiter. Sie arbeiten an ihren Fähigkeiten und entdecken neue Stärken und Schwächen. Dies mitzuverfolgen ist sehr spannend und oft sogar lehrreich. Denn während die Figuren etwas über ihre Eigenschaften herausfinden, kann man auch sehr viel für sich selbst mitnehmen. Hier kann man ein paar schöne kleine Weisheiten entdecken.


In diesem Teil wird es für einige Figuren sehr emotional. Beziehungen wachsen, werden überdacht und entwickeln sich neu. Obwohl ich Liebesgeschichten nicht so sehr mag, hat es mich hier überhaupt nicht gestört gleich von mehreren zu lesen. Halo schreibt dies alles so authentisch und unterhaltsam, dass man es einfach gerne liest. Es ist nicht kitschig oder übertrieben wie ich es aus vielen anderen Büchern kenne, und bleibt jederzeit jugendfrei. Man fühlt mit den Figuren mit und kann ihre Entscheidungen alle gut nachvollziehen. Manchmal sogar viel zu gut, denn ab und zu entdeckt man sich selbst in ihnen wieder und ist erstaunt über die Gemeinsamkeiten.


Vordergründig geht es um das Beleben der neuen Welt und die eventuelle Rettung Amuyletts. Ich finde es erstaunlich was sich die Autorin hier alles hat einfallen lassen. Sie hat sich so wunderbar faszinierende Wesen ausgedacht und sie mit all den einzigartigen Eigenschaften und ihrer Komplexität zum Leben erweckt, wie es nur ein viertes Erdenkind vermag. Irgendwo gibt es wahrscheinlich tatsächlich die Welt Amuylett mit all den wundervollen Bewohnern. Denn Halo erzählt es als wäre sie schon da gewesen.

Ich liebe diese Welt und tauche immer wieder gerne dort ein. Die Geschichte ist wahnsinnig gut durchdacht und das bei dieser Komplexität. Wahnsinn! Sei es die spezielle Magie (Magikalie), die wundersamen Wesen, die politische Situation oder die ganze Geschichte der Welten, alles ist absolut schlüssig und gut erklärt.


Fazit:

Wiedermal hat Halo Summer ein beeindruckendes, spannendes und unterhaltsames Buch geschrieben, das mich rundum verzaubert hat. Ich kann die Sumpflochsaga jedem Fantasy-Fan empfehlen. Die Bücher dieser Reihe werden immer komplexer und besser.




Eure Katrin




Amazon Media EU S.à r.l.    |     Flüsterland und Zauberzeit     |     von Halo Summer     |     734 Seiten

Darf gerne geteilt werden: