WILLKOMMEN         SCHWARMVERHALTEN        BLOG         AKTIONEN         WANN UND WO?        

 
 

Meine Meinung:

Das Buch hat mich nach den ersten paar Seiten schon total begeistert. Und das obwohl ich beide Vorgängerbände nicht kannte. Ich konnte mir (durch das Erzählte) vieles erschließen und hatte dadurch keine Probleme in die Geschichte reinzukommen.


Zu Beginn erfährt man, dass Conner gemeinsam mit ein paar Schülern und seiner Lehrerin nach Europa reist um bei der Öffnung einer Zeitkapsel der Brüder Grimm dabei zu sein. Schon der Flug nach Deutschland war sehr unterhaltsam, doch als sie in Berlin ankamen und Conner die Nachricht der Grimms erhielt wurde es richtig spannend. Zusammen mit Bree versucht er einen Weg ins magische Land zu finden und erlebt dabei viele tolle Abenteuer. Diese Reise hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Es gab dabei so einige Überraschungen und wunderbare Begegnungen. Vor allem Granny Pearl habe ich ins Herz geschlossen. Eine wunderbare ruhige alte Dame mit viel Abenteuergeist.


Die Zeit im magischen Land war mindestens genauso toll. Diese Welt mit all den Märchenfiguren war absolut beeindruckend.

Auch Alex erlebt aufregende Dinge während sie eine richtige Fee werden will. Sie muss feststellen, dass manche Menschen gar nicht mal so dankbar sind und dass beim Wünscheerfüllen auch vieles schiefgehen kann. Ihre Großmutter steht ihr dabei immer liebevoll zur Seite. Außerdem hat Alex ganz wunderbare Freunde die für sie da sind. Nicht nur die Feen Mandarina und Skylene sondern auch Rotkäppchen, Goldlöckchen, Jack, und Mutter Gans sind ihr eine große Hilfe. Es war wirklich spannend zu erfahren was aus den bekannten Märchenfiguren so geworden ist. Einige haben eine sehr überraschende Entwicklung durchgemacht. Vor allem Rotkäppchen war hier sehr unterhaltsam. Die Dialoge waren einfach herrlich und haben mich oft schmunzeln lassen. Es gab so viele tolle Figuren in dieser Geschichte. Man würde sie am liebsten alle persönlich kennenlernen.


Bei all den Schwierigkeiten treffen die Zwillinge ausgerechnet auch noch ihre erste Liebe. Glücklicherweise wurde dieses Thema sehr schön in die Geschichte integriert und wirkte dabei nicht kitschig. Ich fand es toll von beiden zu erfahren wie sie damit umgehen und wie unterschiedlich so etwas verlaufen kann. Es hat einfach Spaß gemacht die beiden und ihre Freunde bei ihrem Abenteuer zu begleiten. In dem Buch werden viele wunderbare Botschaften vermittelt.


Erst als es zum großen Krieg kommt und dabei viele ihr Leben lassen müssen, fand ich das nicht mehr passend für die Zielgruppe. Die Grausamkeit hat für mich nicht zum Rest des Buches gepasst.


Auf jeden Fall bin ich jetzt sehr neugierig auf die anderen Teile geworden, die ich nun unbedingt lesen möchte.


Der Schreibstil:

… ist sehr schön locker und leicht sodass man nur so über die Seiten fliegt. Es wird wirklich nie langweilig.

Alles wurde überaus bildhaft beschrieben sodass man es wunderbar vor Augen hatte.


Gestaltung:

Das Cover ist richtig schön märchenhaft gestaltet und hat mich sofort angesprochen. Man findet hier viele Charaktere aus dem Buch wieder. Die Illustrationen haben mir richtig gut gefallen. Im Innenteil gibt es eine sehr schöne große Karte vom magischen Land und zu jedem Kapitel eine passende schwarzweiß Illustration.


Fazit:

Ein wahnsinnig tolles, märchenhaftes, humorvolles und spannendes Buch mit vielfältigen Charakteren. Man trifft bekannte Märchenfiguren und erfährt was aus ihnen geworden ist. Überraschend und großartig erzählt. Nur der Teil mit dem Krieg war für mich irgendwie unpassend.


Vielen Dank an Netgalley und den FISCHER Sauerländer Verlag für das Leseexemplar!



Eure Katrin





FISCHER Sauerländer   |   Land of Stories: Das magische Land 3 - Eine düstere Warnung   |  Chris Colfer   |   544 S.


Darf gerne geteilt werden: