WILLKOMMEN         SCHWARMVERHALTEN        BLOG         AKTIONEN         WANN UND WO?        

 
 

Amazon Media EU S.à r.l.  |   Feenlicht und Krötenzauber, Sumpfloch-Saga Band 1   |   Halo Summer   |   222 Seiten


Darf gerne geteilt werden:

Meine Meinung:

Die Geschichte wird sehr schön märchenhaft erzählt und hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Es ist eine wunderbare Einführung in die Welt von Amuylett. Man entdeckt Schritt für Schritt die ungewöhnlichen Wesen, Orte und Wunder dieser Welt. Dabei begleitet man die drei Mädchen Thuna, Maria und Lisandra die aus unserer Welt entführt wurden. Als sie in Sumpfloch ankommen, schließen sie schnell Freundschaft miteinander, obwohl sie nichts von ihrem gemeinsamen Schicksal wissen. Auch mit der etwas düsteren Scarlett freunden sie sich an und beziehen mit einem weiteren Mädchen ein gemeinsames Zimmer. Die meisten Charaktere waren mir schnell sympathisch. Vor allem Scarlett ist mir sehr ans Herz gewachsen. Mit der Zeit lernt man die Mädchen und ihre Freunde immer besser kennen und merkt wie unterschiedlich sie sind. Trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen) sind sie einander ganz wunderbare Freunde. Sie entdecken spezielle Talente, begegnen zwielichtigen Gestalten und müssen sich aus gefährlichen Situationen befreien. Sie dabei zu begleiten war spannend, unterhaltsam und einfach schön.


Die Festung Sumpfloch ist eine bemerkenswerte Schule mit lauter ungewöhnlichen Schülern und Lehrern. Sie befindet sich mitten in einem Sumpfgebiet und ist umgeben von einem dunklen gefährlichen Wald. Das Leben dort ist nicht gerade komfortabel, denn es ist düster, feucht und meistens ein bisschen unheimlich und genau das macht diesen Ort so besonders. Dieses Gemäuer hat etwas geheimnisvolles das man unbedingt erkunden möchte. Mir hat das wahnsinnig gut gefallen.


Da ich die anderen Bände schon kenne, kann ich sagen, dass es sich lohnt weiterzulesen. Mit diesem zauberhaften Buch startet die Geschichte ein bisschen kindlich, wird aber mit den Folgebänden immer erwachsener und umfangreicher. Sie wächst sozusagen mit ihren Protagonisten.


Der Schreibstil:

ist ein wenig märchenhaft und liest sich wunderbar leicht und flüssig. Die Umgebung wird sehr schön bildhaft beschrieben sodass man sich alles gut vorstellen kann. Ich habe mich in der Geschichte absolut wohlgefühlt und wollte sofort weiterlesen.


Fazit:

Eine zauberhafte Geschichte mit vielen sympathischen Charakteren, geheimnisvollen Orten und außergewöhnlichen Wesen die mich total begeistert hat. Hier beginnt ein ganz fantastisches, großes und unglaubliches schönes Abenteuer.



Eure Katrin