WILLKOMMEN         SCHWARMVERHALTEN        BLOG         AKTIONEN         WANN UND WO?        

 
 

btb Verlag |   Die Sonnenwächterin - Eine Frühlingsgeschichte   |   von Maja Lunde   |   208 Seiten


Darf gerne geteilt werden:

Meine Meinung:

Das Buch ist einfach wunderschön und absolut ergreifend. Es handelt von großer Trauer, schwerem Verlust und neuer Hoffnung. Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Lilja, einem Waisenmädchen das bei ihrem Großvater lebt. Sie ist ein mutiges und aufgewecktes Mädchen. Ihre Gedanken und Gefühle werden anschaulich beschrieben, sodass man sich gut in sie hineinversetzen kann und viel Mitgefühl für sie entwickelt. Es ist sehr spannend Lilja zu begleiten und mit ihr das Geheimnis der verschwundenen Sonne zu lüften. Dabei gibt es viel zauberhaftes, düsteres und rätselhaftes zu entdecken.


Mit der Zeit erfährt man immer mehr über die einzelnen, oft sehr traurigen, Schicksale. Doch Lilja erlebt auch wunderschöne Momente voller Glück. Man kann sich mit ihr freuen, hoffen und bangen. Das Buch hat viele Gefühle in mir ausgelöst. Ich hatte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass die Geschichte so traurig ist. Gerade zum Schluss hat sie mich zu Tränen gerührt. Hier hätte ich mir allerdings ein bisschen mehr Verständnis für eine gewisse Person gewünscht. Insgesamt hat mir die Story aber wirklich gut gefallen. Das Buch ist tiefgründig, macht nachdenklich und vermittelt wichtige Botschaften.



Alles wird sehr schön anschaulich und atmosphärisch beschrieben. Man kann den Frühling geradezu riechen und spürt den kühlen Regen auf der eigenen Haut.



Gestaltung:

Das absolute Highlight sind natürlich die fantastischen Illustrationen die stimmungsvoll und ausdrucksstark die wundersamen Orte und ebenso die Charaktere und ihre Gefühle wiedergeben. Die Bilder von Lisa Aisato sind wahre Kunstwerke die einen berühren und begeistern.




Eure Katrin